| Mülheimer Verein heute | Vereinsgeschichte 1947-1998 | Vereinsgeschichte 1923-1946 |

Der Mülheimer Kanusportverein heute

Bootshaus Mendener StraßeAm 9. Juni 1923 trafen sich einige Paddler im Keller der Wirtschaft Welsing an der Dohne und beschlossen, einen Kanuverein zu gründen. Das war die Geburtsstunde des Mülheimer Kanusportvereins. Bereits am 1. Juli wurde der noch heute aktuelle Vereinswimpel entworfen. Bis zum Bau eines Bootshauses sollte es aber noch 10 Jahre dauern.

Im Dezember 1933 wurde das Vereinsheim an der Mendener Straße dann feierlich eingeweiht.

Nach Zerstörungen zum Ende des 2. Weltkrieges wurde es ab 1946 wieder aufgebaut und im Jahr 1965 umfassend erneuert und erweitert. Aber natürlich stand und steht der Sport beim MKV im Vordergrund.

Heute steht der Verein sportlich auf drei Beinen: dem Kanuwandern, dem Kanurennsport und dem Drachenbootsport.

In allen drei Disziplinen kann der MKV auf große Leistungen und Erfolge zurückblicken. Die Wanderfahrer sind nicht nur auf der heimischen Ruhr unterwegs. Auf vielen Flüssen in Deutschland und Europa legen sie jährlich viele tausend Kilometer zurück.

Die Rennsportabteilung, in der überwiegend Kinder und junge Erwachsene trainieren, kann traditionell bei Westdeutschen und deutschen Meisterschaften mit Podiumsplätzen aufwarten. Viele Nachwuchssportler haben den Sprung in den Kader des Westdeutschen oder des Deutschen Kanuverbandes geschafft und sogar bei Europameisterschaften Goldmedaillen errungen. In der Drachenbootsabteilung fahren die "Roten Drachen" in der Leistungsklasse, die "Drachenjäger" und die "Mamas und Papas" nennen sich Funteams. Doch auch diese Mannschaften treffen sich mehrfach in der Woche zum Training. Die "Roten Drachen" konnten neben vielen Deutschen und westdeutschen Meistertiteln sogar einen Weltmeistertitel erringen.

Neben all den sportlichen Aktivitäten kam und kommt natürlich auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Am Sonntag soll ab 11:00 Uhr mit einem Festakt am Bootshaus an der Mendener Straße 70 der 90. Geburtstag gefeiert werden. Im Rahmen der Feier, zu der alle Mitglieder, Förderer und Freunde des MKV herzlich eingeladen sind, sollen mehrere Rennboote und ein Drachenboot getauft werden.