| 2018 | 2017 | Sportnachrichten Archiv |

 

Sportnachrichten 2018


Johanna Schimanski – Sportlerin des Jahres

Krönender Abschluss Kanusaison 2017

Es war der krönende Abschluss einer überragenden Kanusaison 2017!
Bei der gestrigen „Medl- Nacht der Sieger“ in der innogy Sporthalle wurde Johanna Schimanski vom Mülheimer Kanusport-Verein zu Mülheims Sportlerin des Jahres gekürt. Aber vor diesen tollen Erfolg hatten die Verantwortlichen große Hürden gesetzt. Erstmals in der Geschichte dieser Veranstaltung gab es die Kategorie „Jugendsportlerin des Jahres“ nicht mehr. Johanna musste sich also gegen die etablierten Sportlerinnen aus Mülheim behaupten. Und da standen mit den Kandidatinnen aus den Sportarten Hockey, Rudern und Badminton starke Titelkonkurrentinnen zur Wahl.
Gegen 21:30 Uhr war es dann so weit. Unter dem Jubel der vielen MKV Mitglieder, die sich dieses Highlight natürlich nicht entgehen ließen, erschien der Name Johanna Schimanski auf den beiden großen Leinwänden. Aus den Händen von Oberbürgermeister Ulrich Scholten und MSB- Vorsitzenden Wilfried Cleven nahm Johanna überglücklich die Urkunde und die Blumen in Empfang. Die überragende Saison mit einem Europameister – und drei Deutschen Meistertiteln hatte gestern ihren würdigen Abschluss gefunden!

Johannas spontane Reaktion nach der Ehrung: „Ich bin stolz, diesen Titel gewonnen zu haben. Ich bedanke mich bei allen Verantwortlichen und Unterstützern des MKV. Ohne diese Menschen wäre der Erfolg nicht möglich gewesen. Durch sie wurde mir einer der schönsten Momente meiner Sportlerlaufbahn ermöglicht: das Abspielen der Nationalhymne für mich und meine Kolleginnen nach dem Gewinn der Europameisterschaft.“ Der MKV gratuliert Johanna zu diesem tollen Titel und wünscht ihr und allen anderen Sportlern viel Erfolg in der schon laufenden Saison 2018.

 

nach oben